Stacks Image 246046

Mission Zukunftsmensch!
Der Blog

Mission Zukunftsmensch
Mein Blog

Stacks Image 246060
In diesem Teil des Webs findest Du meine manchmal sehr zeitkritischen, manchmal als Tipps und Tricks, dann wieder eher als wissenschaftliche Beiträge gedachten Texte. Ältere Beiträge kannst Du aufrufen, indem Du unter dem Beitrag auf den blauen Button klickst. Alle Beiträge sind mit #Schlüsselworten versehen, wie Du erkennen wirst. Nach diesen Schlüsselworten kannst Du Themensuchen über die Suchfunktion anstoßen.

Du kannst übrigens auch im Zukunftsmensch TV-Blog stöbern…

Über Richard David Prechts aktuelles Buch


Ich habe gestern noch bis in die Nacht in Richards neuem Buch gelesen, und das Buch ist wirklich bahnbrechend. Richard scheint seine Stagnation in einem wissenschaftlich brillianten Wutausbruch überwunden zu haben, oder aber er ist durch den Lockdown endlich einmal wieder zur Ruhe und Besinnung gekommen. Das ist wieder der kritische Geist, den ich bei ihm schon an der Uni in Köln im Studium wahrgenommen habe.


Was er brilliant aufzuzeigen versteht ist die erschreckende und peinliche Dummheit erheblicher AmtsträgerInnen in der Politik und der Wirtschaft. Nun habe auch ich immer wieder gerätselt, wie solche Dummheit entstanden sein kann. Und die Spur führt zu den Mythenbildungen in unserem Denken, zu den Narrativen, den Erzählungen, auf denen unsere Weltsicht aufbaut. Was Richard absolut brilliant gelingt ist das Aufzeigen, woher diese eklatanten Denkfehler kommen. Sie resultieren aus faktisch falschen Mythen, aus faktisch falschen Annahmen über das Wesen des Menschseins, die eine Entstehungsgeschichte haben und dann als Wegweiser für den Kapitalismus- und Industrialisierungsprozess verwendet wurden. Durch diesen Umstand fährt der wirtschaftliche Fortschritt und der neoliberale Kapitalismus samt ihren auf falscher Grundlage entstandenen Narrativen DEN KARREN GLOBAL VOR DIE WAND. Alle diese Laschets, Lindners, Merzens, Maassens, RWE- und BAYER-Bosse usw. folgen diesen falschen Narrativen, und für einen großen Teil dieser Menschen gilt: Sie sind sich dessen nicht im Mindesten bewusst. Das ist der tragische Teil an der Geschichte.


Natürlich ist die Wissenschaft mit ihren faktisch belastbaren Erkenntnissen heutzutage viel weiter. Und genau hier liegt der Umstand dafür, dass sich Politik und Wirtschaft immer schwerer mit den realen Fakten tun. Beide Perspektiven sind einfach nicht mehr kongruent. Aus der puren Not heraus versuchen Wirtschaft und Politik sogar zu ihrem Kurs passende und in der Regel falsche wissenschaftliche Daten vorsätzlich zu generieren, und deswegen werden beispielsweise in aller Eile allen an Einfluss gewinnenden realen Faktenlieferanten Fake-Daten-Lieferanten gegenübergestellt. All das dient der Stabilhaltung ihrer eigentlich überholten Narrative.


Wir haben diesen Irrsinn selten klar beim Thema Corona-Pandemie-Fakten gesehen: Reale Fakten werden zu spät instrumentalisiert, reale Faktenlagen werden beispielsweise im Auftrag von Wirtschaftskreisen über die Landesregierung NRW, sprich über den fachlichen Dummkopf Laschet durch einen gekauften und entsprechend instruierten Gegenwissenschaftler namens Streeck (Heinsbergstudie) konterkariert, und die Medien kommunizieren diese faktischen Fake-Narrative im Sinne der Erhaltung der faktisch falschen Mythen und Narrative, denen Wirtschaft und Politik folgen. Hinterher muss Streeck immer wieder gestehen, dass er sich getäuscht habe. So geht das eben. Auf den Konsequenzen von solchen gravierenden Fehlern gründen leider Gottes die viel zu vielen Corona-Toten. Ebenso gründen Klimaveränderung und Biosphärenschaden nebst allen Unterdrückungen von Angehörigen der eigenen Art auf diesen faktisch falschen Mythen und Narrativen.



Um ein Bild zu verwenden:
Das angesprochene Geschehen bewegt sich in einem von Menschen geschaffenen Mind-Bubble, einer mentalen "Blase", einem Konstrukt aus faktisch falschen Annahmen, deren Ursprung bis in die Antike zurückreicht. Dieses Gedankenkonstrukt dominiert uns Menschen aktuell, weil wir diese Narrative mehrheitlich für RICHTIG UND NORMAL halten. Aber ausserhalb unserer Denkwelt existiert da nichts. Bäume, Tiere, Meere, die Atmosphäre... sie weiss davon nichts. Es ist vollkommen irrelevant einerseits und höchst relevant andererseits, weil die verrückt gewordene Spezies Mensch mit entfesselten Technologien alles und jedes beschädigt und sich munter - immer noch den falschen Mythen und Narrativen folgend - die eigene Existenzgrundlage zerstört.


Alles Schönreden ist nur der Versuch, das eigene leider faktisch falsche Narrativ stabil zu halten. Und in Zeiten einer derartig unkongruenten Weltsicht und Wissenschaftssicht ist natürlich auch kritisches Denken nicht erwünscht.


Die aufgeschlossene Wissenschaft ist längst weiter mit ihren Erkenntnissen, sie kann aktuell nur die Alarmglocken läuten, Menschen wie Greta Thunberg kennen mehr Fakten als ein Laschet, um einen besonders unglücklich konfigurierten Mann zu nennen und einem hochbegabten Kind gegenüberzustellen, aus dem inzwischen eine hochbegabte junge Frau geworden ist. Kein Wunder also, dass Luisa Neubauer einen Laschet bei Anne Will auseinandernehmen kann und ihm eklatantes Nichtwissen vorwerfen kann. Sie hat aus SIcht der faktischen Wissenschaft vollkommen recht, aber - und das ist das Drama - es interessiert ihn nicht. Er folgt Narrativen, die nicht mehr faktisch realen Erkenntnissen folgen. Es darf bezweifelt werden, dass der Mann vom Rhein auch nur ahnt, wie falsch er denkt-. Insofern manifestiert sich also der aktuelle Widerspruch zwischen Schience-Fakten und Politik in den uns bekannten Formen.


An vorderster Front und auch von solchen faktisch falschen Narrativen getragen befindet sich nun die Entwicklung der computerbasierten KÜNSTLICHEN INTELLIGENZ, komplett durchdrungen von falschen Annahmen über das Lebendige , verkündet von deren modernen Mythenschmiede wie Ray Kurzweil. Diese Narrative sind voll von falschen Annahmen über das Menschsein an sich und über die angeblichen Möglichkeiten, welche in Wahrheit vollkommene Unmöglichkeiten sind, eine KI = Künstliche Intelligenz mit einer dem Menschsein auch nur annähernd gerecht werdenden Programmierung zu schaffen. All das, was da unter Begriffen wie FÜR EINE BESSERE ZUKUNFT oder FÜR EIN BESSERES MENSCHSEIN entwickelt wird, ist in sich durch und durch fehlerhaft. Die Konsequenzen einer fehlerhaften Technologie dieser Art können nur verheerend sein.


Auch hier schreibt Richard gut und klar, wie diese Irrsinnigkeiten wiederum historisch entstanden sind, warum sie selbst im Kern Neurosen wie jene des Faschismus in sich bergen und nur in den Abgrund führen können. All diese KI-Mythen und -Visionen dienen in keiner Weise dem Heil von Biosphäre und Bewohnern sondern einzig und allein dem großen Geldmachen und Machtumschichten auf eine kleine Elite. Es ist das gleiche abartige Spiel auf der aktuell technologisch am weitesten fortgeschrittenen Ebene und wiederum voll von faktisch falschen Behauptungen.


Wie hirnverbrannt das alles ist, und wie in sich in der Entstehung erklärbar, das zeigt das Büchlein meisterhaft. Ich kenne kein dermaßen klar geschriebenes Buch dieser Art. Chapeau, Richard. Nun, manchmal denke ich mir, es müsste noch die große Synthese her. Allen deinen Arbeiten fehlt noch die Antwort auf die Frage: Wo hat dieser Irrsinn seinen Anfang genommen, und warum haben die Menschen gerade solche Mythen und Narrative entwickelt. Darüber wollte wiederum ich ein Buch schreiben, aber mich plagt grad der Gedanke, ob ich mich nicht mit Dir, lieber Richard, zusammentun sollte: Denn wir kennen zusammen die Antwort auf diese Frage, allein kennen wir nur Teile der Antwort...

Die nackte Wahrheit


Guten Morgen,
dekodieren wir den Irrsinn weiter. Wir haben gestern die Ministerpräsidenten als durchweg machtbesessene, skrupellose und emotional verpeilte Handlanger der Konzerne und des Kapitals erkannt. Sie verstehen nichts von Synergien und Weitblick auf hochgradig sensitive Probleme der Welt (zB Klimathematik). Darum hat man sie ja dort hinbewegt und lässt sie agieren. Daraus folgt im Klartext: Was geschieht, geschieht auf Befehl der Konzerne und des Kapitals, also im Auftrag der Eliten. Basta.
Die damit verbundene Kapital- und Machtumschichtung hat dramatische Formen angenommen. Als Konsequenz erscheinen die PolitikerInnen immer befremdlicher. Denn ihr Handeln und ihr Ausdruck soll ja diese Machtvorstellungen der Eliten Schritt für Schritt umsetzen. Und die Macht bewegt sich mehr und mehr dorthin, wo sie im Grunde nicht sein soll.
Die Dissonanzen, die wir im Alltag empfinden, kommen daher, dass es eine moderne Eigenschaft der Eliten ist, die Masse der Bürgerinnen und Bürger über ihre Absichten der Machtkonzentration zu täuschen. Sie wollen ja schließlich nicht von der nächsten Laterne baumeln. Dieses Täuschungsspiel wird über die Medien und über die Politik auf uns losgelassen.
Wenn wir dann diese aus den Medien gewonnenen Daten, nennen wir es mal so, mit unserem lebendigen Innenleben abgleichen, geraten wir in Schwierigkeiten, denn es gibt eine massive Dissonanz zwischen Menschlichkeit, Empathie, Liebe und dem uns verordneten toxischen Macht-Cocktail der Eliten.
Das funktioniert ganz einfach: Die Eliten geben nach Abstimmung mit hochbezahlten und leider reichlich klugen Beraterfirmen die Narrative und den Denkrahmen vor. Framing und Storytelling nennt man das. Die Diskussionsrunden in den etablierten TV-Kanälen definieren den Rahmen dessen, was gedacht werden soll. Anderes findet dort keine Erwähnung. Basta.
Rückschließend kann MENSCH nur wieder hin zum eigenen Fühlen, Spüren und zur Intuition gelangen. Diese Daten, um bei dem Begriff zu bleiben, sind die einzig in sich konsistenten Wahrnehmungen. Diese Daten mit dem verordneten uns täuschenden Macht-Cocktail abzugleichen ist nicht ohne. Es erzeugt in vielen Fällen Angst, und diese ist berechtigt, denn über "Angst vor Arbeitsverlust samt Drohkulisse Hartz IV" hält die Elite die Masse unter Kontrolle. Die von der Elite zur Aufrechterhaltung des Konsums errichtete Konsumkultur sorgt für die nötige, die Masse ruhig haltende, (nur vordergründig) ablenkende Bespaßung (Brot und Spiele-Effekt). Man geht dort ganz gezielt an die Überlebensinstinkte: Sex, Geilheit, Orgasmus, Konsum. Wenn diese Überlebensinstinkte von den Inhabern der Macht gekapert worden sind, ist der Mensch in seiner Freiheit in allerhöchster Gefahr!
Und diese ganzen schöne Spielereien der Eso- und Erleuchtungsszene mit Bildern von Trauminseln, teuer und schön gekleideten Männern und Frauen, wunderbaren Parolen und vordergründig tiefgründigen Mantras, die damit vermengt sind, erweisen sich für die meisten Menschen als nicht erreichbar und damit auch als nicht lebbar. Das ist genauso vorgesehen, denn es ist nicht vorgesehen, dass die Masse auch "da oben" stehen soll. Der Grund ist einfach: Es ist nicht vorgesehen von einer gierigen Elite, dass der Besitz geteilt wird. Die Masse soll sich darum maximal in einer konsumbezogenen Illusion gefallen.
Kauf Dir dein Königinnenkostüm und fühle dich über das Weekend als Königin, aber Montag gehts wieder rein ins Hamsterrad, klar? Aber Pssst" Tipp! Wir sind ja keine Unmenschen. Kauf Dir fürs kommende Weekend das brandneue Kostüm "Baronin". Wir liefern per Kurier.
Einziger Ausweg:
Wende dich deinem Gefühl und dem eigenen Fühlen zu. Akzeptiere Angst und innere Leere als Phasen und sei gewiss, dass Du schneller als geglaubt diese Phasen durchschritten hast. Dann bist Du in einer ganz anderen Lage. Du bist wieder bei Dir, Du wirst jeden Tag mehr Kraft bekommen. Du wirst erkennen, dass Du die Fäden mit einfachsten Mitteln selbst in die Hand nehmen kannst - und wirst. Und dann können sich einige in deinem Lebensumfeld verdammt warm anziehen...
Und nichts fürchten PolitikerInnen mehr als ein solches Verhalten. Sie fürchten es bildhaft gesprochen wie der Teufel das Weihwasser fürchtet.

Mehr zu solchen Wegen findest Du hier im Projekt "Mission Zukunftsmensch". Schau DIr auch den Video-Podcast an.


Namasté

Ja ja, die Solfeggio-Frequenzen ...




In der alternativen Heilszene kursieren wieder einmal, da scheint es Zyklen zu geben, die sogenannten Solfeggio-Frequenzen. Wenn Du dich schlau machen möchtest im Internet, so stößt Du in der Regel auf solche Hinweise:

Grundsätzlich ist das Solfeggio eine Tonlehre, die im klassischen Musikunterricht eingesetzt wird. Sie wurde im 11. Jahrhundert von einem italienischen Mönch erfunden. Bereits damals kamen die Töne nicht nur in der Gesangsausbildung zum Einsatz, sondern wurden ebenso für religiöse und medizinische Zwecke genutzt. Unter anderem fanden Solfeggio-Frequenzen Verwendung in gregorianischen Chorälen. Mönche nutzten diese Töne für Gesangsübungen und schrieben ihnen eine bewusstseinserweiternde Wirkung zu. Angeblich war das der Grund, warum der Vatikan sie verbot, aus den Gottesdiensten fernhielt und das Wissen um die Solfeggio-Frequenzen vor der Bevölkerung geheim halten wollte. Fakt ist, dass sie jahrhundertelang keine Beachtung fanden. Die Wiederentdeckung der Solfeggio-Musik wird dem 1952 geborenen Leonard Horowitz zugeschrieben. Er formulierte diverse Thesen, wie die einzelnen Frequenzen auf den Menschen wirken. Demnach sollen sie den Körper und sämtliche Zellen in Schwingung versetzen und so einen positiven Einfluss ausüben.

  • UT = 396 Hz: Verströmt positive Energie, befreit von Angst, hilft bei Trauer und löst Blockaden
  • RE = 417 Hz: Hilft bei der Verarbeitung traumatischer Ereignisse und beim Umgang mit Veränderungen
  • MI = 528 Hz: Heilsame Klänge für mehr Lebensenergie und Bewusstsein
  • FA = 639 Hz: Harmonische Wirkung, die zu innerer Balance führt
  • SOL = 741 Hz: Hilft bei der Problemlösung, reinigt Zellen von Giftstoffen und sorgt für eine Bewusstseinserweiterung
  • LA = 852 Hz: Erweitert ebenfalls das Bewusstsein und ordnet die Gedanken und den Geist


Ja, das stimmt insofern,
als dass der Urheber dieser Erzählung besagter Herr Horovitz ist. Zu finden ist das Material in seinem Buch mit dem Titel: HEALING CODES FOR THE BIOLOGICAL APOCALYPSE.

Und nun denken wir nach:
Im 11. Jahrhundert wurden angeblich diese "Töne" "erfunden" und kurz drauf samt Noten von Rom verboten.
Im 11. Jahrhundert. Noch einmal: Im 11. Jahrhundert.....

  • Es gab im 11. Jahrhundert keine Tonbandgeräte.
  • Es gab im 11. Jahrhundert keine präzisen Stimmgabeln.
  • Es sind keine Instrumente, die garantiert nicht verstimmt worden sind, aus jener Zeit bekannt.
  • Es war die Maßeinheit Hertz noch lange lange nicht erfunden. Heinrich Rudolf Hertz wurde erst 1857 geboren.
  • Es gab auch keinerlei Messgeräte dieser Art.


Kurzum:
Dass es eine Sechston-Musik gab, das mag sein. Dass die genauen Frequenzen der damaligen Noten bekannt sind, ist ausgeschlossen. Wie kommt man dann dazu?

Nun: Es ist eine Marketing-Erfindung des Autors. Dazu gab es kurz darauf: Stimmgabeln, CD's und jede Menge Kurse. Dann folgte das nächste Buch von Horovitz:



Allein die faktischen Darstellungen im Vorwort sind zu nahezu 100% falsch.
Der Kammerton A wurden durch die Nazis verändert sowie durch die BBC = Gewalt = Weltkrieg. Alles totaler Unsinn: Die Standardisierung des Kammerton A geht auf das Jahr 1867 und einen Herrn Helmholtz zurück. Die komplette Herleitung ist ebenso wie die meisten weiteren grundlegenden Informationen 100% falsch. Aber das Buch wurde ein kleiner Alternativbestseller in den USA, also in einer Szene, wo man die Lichtartefakte der ersten zwei Generationen an Digitalkameras für geistige Lebewesen, sogenannte Orbs, gehalten hat.

  • Keine einzige der Frequenzen ist Teil des Sets der unsere Gesundheit steuernden Bio12Code-Frequenzen.
  • Keiner der sechs genannten Werte ist kongruent zu einem der 12 biochemischen Adey-Windows, wie die von Ross William Adey entdeckten Resonanzankopplungsschnittstellen zwischen Biophysik und Biochemie genannt werden.


Das Konzept ist eine komplette Erfindung,
eine geniale Marketing-Idee. Und von solchen urkomischen Konzepten ist die gesamte Eso-Szene im alternativen Heilbereich voll. Das war es dann auch schon. Es handelt sich um Fake-News mit großer Auswirkung auf eine leichtgläubige Eso-Szene.Diese Szene versorgt sich mit durchweg gesundheitlich irrelevanten Frequenzwerten, während die reale Frequenzmedizin vollkommen andere Frequenzwerte verwendet, deren Wirksamkeit - Stichwort Bio12Code - schon ein ganzes gutes Stück erforscht sind.

Link zur Definition des Bio12Codes

Zeig mir mehr Beiträge

Stacks Image 246064
Stacks Image 246049
Stacks Image 246052
Stacks Image 246055