Stacks Image 246046

Mission Zukunftsmensch!
Der Blog

Mission Zukunftsmensch
Mein Blog

Stacks Image 246060
In diesem Teil des Webs findest Du meine manchmal sehr zeitkritischen, manchmal als Tipps und Tricks, dann wieder eher als wissenschaftliche Beiträge gedachten Texte. Ältere Beiträge kannst Du aufrufen, indem Du unter dem Beitrag auf den blauen Button klickst. Alle Beiträge sind mit #Schlüsselworten versehen, wie Du erkennen wirst. Nach diesen Schlüsselworten kannst Du Themensuchen über die Suchfunktion anstoßen.

Du kannst übrigens auch im Zukunftsmensch TV-Blog stöbern…

Über Richard David Prechts aktuelles Buch


Ich habe gestern noch bis in die Nacht in Richards neuem Buch gelesen, und das Buch ist wirklich bahnbrechend. Richard scheint seine Stagnation in einem wissenschaftlich brillianten Wutausbruch überwunden zu haben, oder aber er ist durch den Lockdown endlich einmal wieder zur Ruhe und Besinnung gekommen. Das ist wieder der kritische Geist, den ich bei ihm schon an der Uni in Köln im Studium wahrgenommen habe.


Was er brilliant aufzuzeigen versteht ist die erschreckende und peinliche Dummheit erheblicher AmtsträgerInnen in der Politik und der Wirtschaft. Nun habe auch ich immer wieder gerätselt, wie solche Dummheit entstanden sein kann. Und die Spur führt zu den Mythenbildungen in unserem Denken, zu den Narrativen, den Erzählungen, auf denen unsere Weltsicht aufbaut. Was Richard absolut brilliant gelingt ist das Aufzeigen, woher diese eklatanten Denkfehler kommen. Sie resultieren aus faktisch falschen Mythen, aus faktisch falschen Annahmen über das Wesen des Menschseins, die eine Entstehungsgeschichte haben und dann als Wegweiser für den Kapitalismus- und Industrialisierungsprozess verwendet wurden. Durch diesen Umstand fährt der wirtschaftliche Fortschritt und der neoliberale Kapitalismus samt ihren auf falscher Grundlage entstandenen Narrativen DEN KARREN GLOBAL VOR DIE WAND. Alle diese Laschets, Lindners, Merzens, Maassens, RWE- und BAYER-Bosse usw. folgen diesen falschen Narrativen, und für einen großen Teil dieser Menschen gilt: Sie sind sich dessen nicht im Mindesten bewusst. Das ist der tragische Teil an der Geschichte.


Natürlich ist die Wissenschaft mit ihren faktisch belastbaren Erkenntnissen heutzutage viel weiter. Und genau hier liegt der Umstand dafür, dass sich Politik und Wirtschaft immer schwerer mit den realen Fakten tun. Beide Perspektiven sind einfach nicht mehr kongruent. Aus der puren Not heraus versuchen Wirtschaft und Politik sogar zu ihrem Kurs passende und in der Regel falsche wissenschaftliche Daten vorsätzlich zu generieren, und deswegen werden beispielsweise in aller Eile allen an Einfluss gewinnenden realen Faktenlieferanten Fake-Daten-Lieferanten gegenübergestellt. All das dient der Stabilhaltung ihrer eigentlich überholten Narrative.


Wir haben diesen Irrsinn selten klar beim Thema Corona-Pandemie-Fakten gesehen: Reale Fakten werden zu spät instrumentalisiert, reale Faktenlagen werden beispielsweise im Auftrag von Wirtschaftskreisen über die Landesregierung NRW, sprich über den fachlichen Dummkopf Laschet durch einen gekauften und entsprechend instruierten Gegenwissenschaftler namens Streeck (Heinsbergstudie) konterkariert, und die Medien kommunizieren diese faktischen Fake-Narrative im Sinne der Erhaltung der faktisch falschen Mythen und Narrative, denen Wirtschaft und Politik folgen. Hinterher muss Streeck immer wieder gestehen, dass er sich getäuscht habe. So geht das eben. Auf den Konsequenzen von solchen gravierenden Fehlern gründen leider Gottes die viel zu vielen Corona-Toten. Ebenso gründen Klimaveränderung und Biosphärenschaden nebst allen Unterdrückungen von Angehörigen der eigenen Art auf diesen faktisch falschen Mythen und Narrativen.



Um ein Bild zu verwenden:
Das angesprochene Geschehen bewegt sich in einem von Menschen geschaffenen Mind-Bubble, einer mentalen "Blase", einem Konstrukt aus faktisch falschen Annahmen, deren Ursprung bis in die Antike zurückreicht. Dieses Gedankenkonstrukt dominiert uns Menschen aktuell, weil wir diese Narrative mehrheitlich für RICHTIG UND NORMAL halten. Aber ausserhalb unserer Denkwelt existiert da nichts. Bäume, Tiere, Meere, die Atmosphäre... sie weiss davon nichts. Es ist vollkommen irrelevant einerseits und höchst relevant andererseits, weil die verrückt gewordene Spezies Mensch mit entfesselten Technologien alles und jedes beschädigt und sich munter - immer noch den falschen Mythen und Narrativen folgend - die eigene Existenzgrundlage zerstört.


Alles Schönreden ist nur der Versuch, das eigene leider faktisch falsche Narrativ stabil zu halten. Und in Zeiten einer derartig unkongruenten Weltsicht und Wissenschaftssicht ist natürlich auch kritisches Denken nicht erwünscht.


Die aufgeschlossene Wissenschaft ist längst weiter mit ihren Erkenntnissen, sie kann aktuell nur die Alarmglocken läuten, Menschen wie Greta Thunberg kennen mehr Fakten als ein Laschet, um einen besonders unglücklich konfigurierten Mann zu nennen und einem hochbegabten Kind gegenüberzustellen, aus dem inzwischen eine hochbegabte junge Frau geworden ist. Kein Wunder also, dass Luisa Neubauer einen Laschet bei Anne Will auseinandernehmen kann und ihm eklatantes Nichtwissen vorwerfen kann. Sie hat aus SIcht der faktischen Wissenschaft vollkommen recht, aber - und das ist das Drama - es interessiert ihn nicht. Er folgt Narrativen, die nicht mehr faktisch realen Erkenntnissen folgen. Es darf bezweifelt werden, dass der Mann vom Rhein auch nur ahnt, wie falsch er denkt-. Insofern manifestiert sich also der aktuelle Widerspruch zwischen Schience-Fakten und Politik in den uns bekannten Formen.


An vorderster Front und auch von solchen faktisch falschen Narrativen getragen befindet sich nun die Entwicklung der computerbasierten KÜNSTLICHEN INTELLIGENZ, komplett durchdrungen von falschen Annahmen über das Lebendige , verkündet von deren modernen Mythenschmiede wie Ray Kurzweil. Diese Narrative sind voll von falschen Annahmen über das Menschsein an sich und über die angeblichen Möglichkeiten, welche in Wahrheit vollkommene Unmöglichkeiten sind, eine KI = Künstliche Intelligenz mit einer dem Menschsein auch nur annähernd gerecht werdenden Programmierung zu schaffen. All das, was da unter Begriffen wie FÜR EINE BESSERE ZUKUNFT oder FÜR EIN BESSERES MENSCHSEIN entwickelt wird, ist in sich durch und durch fehlerhaft. Die Konsequenzen einer fehlerhaften Technologie dieser Art können nur verheerend sein.


Auch hier schreibt Richard gut und klar, wie diese Irrsinnigkeiten wiederum historisch entstanden sind, warum sie selbst im Kern Neurosen wie jene des Faschismus in sich bergen und nur in den Abgrund führen können. All diese KI-Mythen und -Visionen dienen in keiner Weise dem Heil von Biosphäre und Bewohnern sondern einzig und allein dem großen Geldmachen und Machtumschichten auf eine kleine Elite. Es ist das gleiche abartige Spiel auf der aktuell technologisch am weitesten fortgeschrittenen Ebene und wiederum voll von faktisch falschen Behauptungen.


Wie hirnverbrannt das alles ist, und wie in sich in der Entstehung erklärbar, das zeigt das Büchlein meisterhaft. Ich kenne kein dermaßen klar geschriebenes Buch dieser Art. Chapeau, Richard. Nun, manchmal denke ich mir, es müsste noch die große Synthese her. Allen deinen Arbeiten fehlt noch die Antwort auf die Frage: Wo hat dieser Irrsinn seinen Anfang genommen, und warum haben die Menschen gerade solche Mythen und Narrative entwickelt. Darüber wollte wiederum ich ein Buch schreiben, aber mich plagt grad der Gedanke, ob ich mich nicht mit Dir, lieber Richard, zusammentun sollte: Denn wir kennen zusammen die Antwort auf diese Frage, allein kennen wir nur Teile der Antwort...

Gedanken zu der Erosion unserer aktuellen Narrative


Kabarettistische Gedanken zum Wochenstart

Ich glaube wir haben nun alle hier verstanden, wie der Karren der Macht rollt. Wir hatten ja auch geschätzte 3 Jahre hier mit allenmöglichen Beiträgen zum Thema, um das, was man "vom Kopf her weiss", verstehbar zu machen.

Die Macht liegt mehr denn je bei multinational operierenden Konzernen, welche fatalerweise allen modernen Grundsätzen des sogenannten Raubtierkapitalismus frönen. Die Fäden deutscher Macht reichen in nahezu jedes Land der Erde hinein, in abgelegene Minen, wo seltene Erden abgebaut werden, um nur ein Beispiel zu nennen.

Die Politik hat einzig die Aufgabe, diesem Prozess immer mehr die Wege zur Aubeutung zu ebenen, die unschönen Wahrheiten dahinter vor dem Bürger zu vertuschen und nicht im Weg zu stehen, wenn mit jedem Tag mehr Kapital zu den Eliten umgeschichtet wird und deren Macht sich weiter erhöht. Der Rest ist durch einen billigen kybernetischen Regelkreis verstehbar, der innert weniger Jahrzehnte eine neue Elitendiktatur erzeugen soll.

Die Politik hat auch die Aufgabe, Bürgerinnen und Bürger in diesem Sinne zu steuern und auch ggf. nach Strich und Faden zu täuschen, Narrative zu erfinden, die toxisch sind, und einizig ein Umfeld zu schaffen, welches folgende Probleme löst:

Den Widerstand der Massen gegen diesen Raubtierprozess zu brechen und die eigentlich vollkommen unhaltbare Situation durch eine, Achtung lest genau mit: Instinktbezogene Bespaßung zu verschleiern.

Ganz genau: In solchen Systemen wie den Unsrigen werden die niederen überlebenserhaltenden Instinkte gekapert, instrumentalisiert und kommerzialisiert. Du darfst gerne vögeln, was das Zeug hält, wir sind ja eine offene moderne Gesellschaft. Kauf Dir neue Dessous fürs nächste Date, einen neuen SUV, um deine Sekretärin zu beeindrucken, das Modell mit den hohen Rädern, wo man hinten nicht reingucken kann, wenn ihr es dort miteinander treibt und Du über das neue iPhone deiner Alten mitteilst, dass sie schon mal die Kinder ins Bett bringen soll, da Du noch Überstunden machen musst. Und und und, oder, oder oder... Alles erlaubt und moralisch verwerflich, na und?

Deutschland, das Land von Schiller und Goethe, Hegel, Kant, Schopenhauer, Bach... Fast vergessen schon.

Vor dieser Kulisse mit Machtspielen hinter dem Vorhang und Instinkt-Bespaßung vor dem Vorhang stehen diese unsäglichen politischen Erscheinungsformen der letzten Monate, die die zahlenmäßig überlegene Masse in Aufruhr versetzt und die politische Welt so fürcherlich direkt entschleiert wie man es kaum fassen kann. Was vor der Pandemie meinerseits geschätzt noch mindestens 15 Jahre gedauert hätte, vollzieht sich in wenigen Monaten. Figuren wie Laschet, Merz, Amthor, Klöckner, die Spinner von der AfD, desolate Aushängeschilder wie ein Kubicki oder der Kasper Lindner... All diese "traurig-komischen Witzgestalten" geben so einen Sinn.

Wir merken genau, dass sie die ganze Zeit die einfachsten und wichtigsten Maßnahmen zur Pandemiebewältigung nicht hinbekommen. Dieses Vorgehen wird von den Kreisen der Macht nicht genehmigt. Das Herumgeeier kostet uns nicht nur ein Vermögen, schafft mindestens 100.000 überflüssige Tote im Land, nun aus Industriesicht interessieren weder diese 100.000 halbkranken Schlappschwänze, die dem Sozialstaat nicht mehr auf der Tasche liegen, noch interessieren die Kosten, die eh großenteils auf den Schultern der Masse ruhen.

Die Politikergeneration ist zum großen Teil durch und durch korrupt, ohne Moral und vor Allem von massiver Empathiearmut. Dazu kommt ein Hang zur Gier. Sie sind käuflich, mietbar.

Nur so ist erklärbar, dass ein Laschet sich lächelnd als Stimme des Volkes und seiner Freiheitsbedürfnisse verkleidet und zugleich verantwortlich ist für Tausende Coronatote zuviel im Land. Charmant mit tadelndem FInger verbietet er sich die Mahnung der Kanzlerin mit Hinweis auf die Coronaopferzahlen. Nein, das gehört sich nicht, meint Laschet.

Nur so ist erklärbar, wie eine Klöckner adrett angezogen und dezent geschminkt zulässt, dass weiterhin Gift auf die Felder gesprüht wird, selbiges Gift exportiert wird, dass unfassbar grauenvolle Zustände in der Tierzucht-Industrie herrschen und eine ganze Landwirtschaft zwerstört und in eine Agrar-Industrie verwandelt wird. Und Sie lächelt noch dazu. Ein Lächeln, das eine Geste ist, die jeden gesunden Menschen irreführt, da er es mit Empathie und Fürsoerge verwechselt. Darum ist Klöckner die Idealbesetzung für den Posten.

All das wäre langsamer erodiert, wenn nicht die Pandemie gekommen wäre. Nun zerbricht mit jedem Tag mehr jegliche Glaubwürdigkeit und die im Verborgenen agierenden Figuren der Macht tauchen vll. nicht sichtbar auf, aber die für das Gemeinwohl und für den Kulturstandort Deutschland durch und durch verheerende Politik wird offenbar. Die Hilflosigkeit der Politik, die der Industrie zu gehorchen hat, wird offenbar. Die Politiker/innen verlieren mit jedem Tag mehr Vertrauensvorschuss. Es hilft alles nichts. Die Medien greifen mit jedem Tag weniger, die TV-Framingrunden ermüden nur noch. Denn alles ist Ausdruck eines immensen tiefgreifenden Versagens, das einzig zum Wohle hat, die Eliten und Industrieclans zu pushen. Und jene fressen sich durch die Ökologie und zerstören Klima, Flora und Fauna. Es ist kaum zu fassen, wie verschlackt, erodiert und nicht-innovativ dieses System geworden ist.

Schauen wir in die USA. Einerseits zeigte uns Trump, der heute wieder auf der Frontseite des focus . de prangt, wie man ein Volk rund um die Uhr belügt, irreführt und täuscht und damit Präsident eines durch und durch korrupten Systems werden kann.

Andererseits steht da jetzt eine Persönlichkeit an der Spitze, die damit ein Stück weit aufräumen wird. Sie lügt, trickst und täuscht nicht. Sie handelt - wenigstens ein Bisschen. Biden zeigt mit seinen Investitionsprogrammen, wie man beginnen kann:

Die Menschen mit Geld versorgen. Eine Familie unter 70.000 Dollar Einnahmen pro Jahr bekommt für jeden Erwachsenen 1.400.- Dollar, für jedes Kind bis zu 3.000.- Dollar. Es werden Verbote zur weiteren Eruierung von Frackingsites erteilt. Es werden die schlimmsten Menschenrechtsverletzungen schnellstmöglich behoben. Mir ist vollkommen bewusst, dass die USA eine brandgefährliche Nation sind, aber das Vorgehen zeigt auch: Es lässt sich viel ändern, wenn man nur will. Und man kann das Volk mitnehmen dabei. Biden hat sensationelle Zustimmungswerte. Die Republikaner, deren Spezialität die Bedienung der Eliten gewesen ist und die Belügung der Massen, sie wissen nicht ein noch aus.

Es ist ein spürbarer Unterschied zwischen Belügung und 11.800 Dollar auf dem Konto einer einfachen Familie mit 3 kleinen Kindern, oder?

Allerdings sehen wir auch am Beispiel des knappen Wahlergebnisses, wie fatal, wie total fatal diese Kombi aus Lügen, Tricksen und Täuschen samt Instinktbespaßung ist.

Kurzum:
Es ist vollkommen egal, was politisch in Deutschland entschieden wird, es wird ein Desaster bleiben. Allerdings wird die notwendige Transformation schneller gelingen, wenn Laschet Kanzlerkandidat wird. Denn dann wird die CDU Stimmen verlieren, wie es kaum zu fassen sein wird, denn die Menschen an der Basis haben eines total: Sie haben die Schnauze total voll, vor Allem von einem Laschet, der der Industrie zuliebe die Meinung vermutlich schneller wechselt als seine eigene Unterwäsche.

Die nächste Wahl muss eindeutige Verhältnisse massiv destabilisieren und in Frage stellen, nur darum geht es, und ich denke, das wird so oder so geschehen. Schwarz/Rot und Schwarz/Gelb dürfen niemals die Mehrheit bekommen. Aber bis zur Wahl wird sich noch die Erosion der Glaubwürdigkeit weiter durch das Land fressen. Die Lage wird immer instabiler und immer kritischer und immer offener für Disruption, jene Qualität, welche die Konservativen im Besonderen mehr fürchten als der Teufel das Weihwasser.

Beim Thema Impfen sehen wir wunderbar wie der Hase auch hier wieder rennt. Es hat im ersten Halbjahr 2020 fantastische Ansätze dazu gegeben, die die gesamte Kreativität der Menschheit reflektiert haben. Nur einige Beispiele: Finnland entwarf dazu ein Vakzin in Gestalt von Nasenspray, andere Firmen entwickelten hochentwickelte Antikörper-Vakzine, aber die stärkste Lobby ist da, wo das meiste Geld ist: Bill und Melinda Gates Stiftung samt Bill Gates als Investor, McGill University, John Hopkins University, Uni Mainz und Uni Tübingen, Firmen wie BionTech und CureVac, dazu Moderna. Hier nur ist die Struktur optimal, damit Geld verdient wird, nicht Millionen, nicht Milliarden sondern Billionen. Und obgleich alle Produkte Nebenwirkungen haben können und haben, werden mit Meidenframing die Mitbewerber aus dem Rennen geworfen. Die Lukrativsten sind auch die Teuersten. BionTech, Moderna, CureVac. Und keiner von denen, keiner, wird das Patent freigeben für die Welt, denn eine Pandemie erlischt erst dann in unserer Zeit, wenn der Großteil der Welt geimpft sein wird. Bis dahin kann man also massiv und jahrelang ausbeuten.

Es geht primär um Massen von Geld, um deren Umverteilung und um die Förderung einer höchst problematischen Technologie, welche wir als verwegene, viel zu mechanistisch gedachte Programmierung der Menschen mit genetischem Code betrachten dürfen. Da es schon zahlreiche Patente auf mRNA, modRNA und vor Allem uRNA und saRNA gibt, plant man von dort aus und will den Menschen weismachen, dass es toll ist, einen Gencode injiziert zu bekommen, der in unserem eigenen Körper einen toxischen Teil des Sars-CoV-2 von uns selbst erzeugen lässt, damit wir unser eigenes Immunsystem dazu anregen, Antibodies zu bilden. Man könnte uns einfach gleich die Antibodies injizieren. Aber das - und das ist die einzige Wahrheit - rechnet sich a) nicht und b) kann man den Kapitalfluss nicht mit Patenten steuern und c) kann man eine Technolgie, die man nach kritischen und hochkompetenten Stimmen nur noch als "Career of Evil" bezeichnen kann, massiv fördern. Man muss nur noch dieses Narrativ der Masse als glaubhaft verkaufen. Basta. Man muss nur die Masse mit instinktantreibenden Traumbildern ködern. Das reicht schon, und die Masse rennt mit. Besonders originell sind die Ansätze der RNA-Technologie wahrhaftig nicht, sie werden dem Menschsein und dem Lebendigen in keinster Weise gerecht. Ein Nobelpreisträger wie Ilya Prigogine (Nobelpreis Chemie) würde sich im Grab umdrehen. Es mag ja irgendwie funktionieren, aber eines sei hier schon in aller Deutlichkeit versprochen: Die Art zu impfen UND die Technik, in eine Hochphase der Pandemie nicht schnell genug hineinzuimpfen, schafft ein Heer von Mutationen, gegen die dann immer wieder neu geimpft werden muss, und mal schauen, was den Konzernen als Nächstes einfällt. Denkt präventiv bitte an Folgendes: Aus der Gabe von RNA-Part 1, RNA-Part 2 und RNA-Part 3 mag als Ergebnis etwas herauskommen, was wir nie gewollt haben. Es ist bezeichnend, dass FIrmen wie BionTech die klinische Vorlauftestung reduzieren will und auf Notfallzulassungen drängt. Dan kann auch nicht mehr kritisch hinterfragt und geforscht werden. Auch wenn es vll. relativ egal scheint, welches Vakzin man jetzt nimmt, es ist nicht egal. Es ist definitiv nicht egal.

Versuchen wir es einmal hiermit:
Stärken wir massiv unser Immunsystem zuallererst. Man liest kaum noch etwas dazu. Warum wohl nicht? Man erlaubt keine Störung des Billionenbusiness! Basta!


Die Herausforderung heisst für uns einzig:
Mit dem Immun-Escape-Verhalten der Mutanten klarzukommen.
Innovativ sein, um uns in dieser sich rasant verändernden Welt erfolgreich und sinnstiftend zu positionieren.

Machen wir etwas daraus.
Schaut mal, wie es nach einem Jahr Pandemie in einem modernen asiatischen Land mit knapp 100 Mio. Einwohnern heute ausschaut: Nur 35 Corona-Tote. Die Versager und jene, die das Versagen kapitalisieren, sind unter Anderem wir...

Namasté

Über Spiritualität, Wissenschaft und Macht


In Folge eines massiven Machtmissbrauchs

der damaligen Katholischen Kirche in Bezug auf die Deutungshoheit der faktischen Welt und der Entstehung der Aufklärungszeit als Reaktion auf jenen Missbrauch kam es zu einer mehr als unglücklichen Spaltung der Sinnwelten von Spiritualität und Wissenschaft. Was genau betrachtet natürlich zusammengehört und Ausdruck der zwei Seiten ein und derselben Medaille ist, wurde mental auseinandergerissen und voneinander separiert. Damit ging in der nun boomenden - weil vom Joch der Gängelung und Unterdrückung befreiten Wissenschaft - die Anbindung an das sie selbst erst hervorbringende schöpferische Urprinzip nahezu verloren. Ebenso ging das Wissen um die sich selbst regulierenden Naturzusammenhänge verloren. Wichtige Arbeiten jener Wissenschaftler und Naturforscher, die vor diesen Aufklärungs-Bruch die Ganzheit noch in ihren Werken gesehen und zusammengehalten hatten, wurden zum Schweigen gebracht, vor der Aufklärung durch die Kirche. Nach der Aufklärung wurden sie als irrationale Mystiker verschrien. Kurzum: Entscheidendes Wissen ging verloren, und die beiden getrennt operierenden Seiten der Kirche und der Naturwissenschaft bildeten unheile Blüten in ihrem eigenen unvollständigen Mikrokosmos aus Modellen und Erklärungen.


Probates Folterwerkzeug der Kirche, um schreibwütigen Forschern die Finger zu brechen.

Es bedurfte erst der modernen Entwicklungen insbesondere in der Physik des 20. Jahrhunderts, um das Augenmerk darauf zu legen, dass aus den rein mechanisch und materiell orientierten Erklärungsmodellen die lebendige Welt ganz schnell bereits nicht mehr erklärt werden kann. So konnten dann durch interkulturellen Austausch von Quantenphysikern wie David Bohm, Nils Bohr, Werner Heisenberg mit Forschern und Gelehrten in Indien und in China erste Brücken wieder in Richtung Zusammenfügen der getrennten Dimensionen geschlagen werden. Diese Brücken waren auch notwendig, und schnell wird vergessen, dass ohne diesen befruchtenden Austausch die moderne Quantenphysik ebensowenig existieren würde wie das moderne Paradigma in der Medizin, welches besagt, dass die Biochemie durch die Physik gesteuert wird. Und tatsächlich trug dieser Austausch weitere tiefere Früchte:




Je tiefer wir ins Detail der Thematik zur Erklärung der lebendigen Welt einsteigen, desto mehr bedarf es eines mathematisch wie auch geistig notwendigen Urprinzips, und hier treffen sich die spirituellen und naturwissenschaftlichen Ansätze wieder., sowohl zwischen Ost und West als auch zwischen Kirche und Wissenschaft. Sie haben schlicht die gleiche Problematik zu lösen. Am deutlichsten geworden ist dies, und da komme ich auf mein Lieblingsthema, in den Arbeiten des Physikochemikers und Nobelpreisträgers Ilya Prigogine sowie in den zugegebenermaßen sehr schwer zu verstehenden Arbeiten des Physikers Burkhard Heim. Stets ist das gleiche Urprinzip hier gegeben, welches jede sprirituelle Lehre auch erfordert. Und Prigogine und Heim ist bis zu einem gewissen Grad die Mathematisierung gelungen, bevor sich das Urprinzip in der Transzendenz dem mathematischen Zugriff entzieht.

Letztlich sind es Begriffe, die sich unterscheiden:
Das altchinesische Konzept des DAO, der WELTENGEIST, das GÖTTLICHE, die URSPRÜNGLICHE PRIMÄRE KOSMOLOGISCHE SINGULARITÄT, das ALL, alle damit bezeichneten Phänomene adressieren den gleichen ZWINGEND NOTWENDIGEN WIRKUNGSZUSAMMENHANG hinter der uns vertrauten materiellen Welt. Um diesen Zusammenhang bspw. mathematisch zu ergründen, benötigen wir eine Mathematik der 12 Ebenen oder Dimensionen (wenn es mal nicht noch mehr Ebenen sind). Das ist harter Tobak für uns, die wir ja schon mit dem Verstehen der Zeit, also der vierten Dimension, massive Probleme haben.

Kurzum:
Wer wissenschaftlich stimmig arbeiten möchte, wer zu wirklich tiefen und faktisch wahren Einsichten in das Wesen des Lebendigen, in das Herz der DInge erhalten möchte, der ist aufgefordert, dieses Urprinzip selbst zu erkennen, dessen reales faktische Gegebensein zu akzeptieren. Nur dann kann die Wissenschaft im Ergebnis wahr sein. Jede Wissenschaftlerin und jeder Wissenschaftler sollte sich dessen gewahr sein. Wer diesen Zusammenhang ignoriert oder gar negiert, der kommt früher oder später aufs falsche Gleis und zu falschen Erkenntnissen. Eine seriöse wissenschaftliche Beschäftigung mit diesen Themenzusammenhängen ermöglichte Nobelpreisarbeiten, ermöglichte bahnbrechende wissenschaftliche Erkenntnisse und ist keinesfalls mit billiger Pseudo-Esoterik zu verwechseln. Die Schulwissenschaft benutzt solche Vergleiche gerne als Abwehrmittel gegen das Zusammenfügen der beiden, historisch getrennt wordenen Dimensionen. Im Falle seriöser Arbeiten ist der Verweis auf das "ESOTERISCHE" blanker Unsinn, der schnell argumentativ aus der Welt geschafft werden kann. Hier geht es eher um Fragen von Geld und Macht und der kapitalistischen Extraktion von Wert. Und diese Fragen drehen sich um Interessen der ungebremsten materiellen Ausbeutung unserer Welt. Das Zusammenfügen der zur Aufklärungszeit getrennten Dimensionen bedeutet nämlich vor Allem eines: Einen deutlichen Hinweis auf die Grenzen dieses Wachstums und auf die mit jedem Tag näher kommenden heftigen Verwerfungen, die wir durch Nicht-Beachten dieser Grenzen auslösen. Nicht Gott oder Teufel sind es, die uns diese Verwerfungen senden, wir sind es selbst mit der Summe unseres fehlgeleiteten Handelns. Und wir allein, jeder Mensch in sich und viele Menschen als Ganzes können dies ändern.



Gestern und Heute

Gestern
Schauen wir soziologisch zurück, so erkennen wir, dass die Kirche über Jahrhunderte aus ganz eigenen Interessen des Machterhalts die Wissenschaft unterdrückte und dabei über Leichen ging. Denken wir nur an Giordano Bruno.




Auch an anderer Stelle auf dem Globus wurde ähnlich drastisch verfahren, wenn den herrschenden Kreisen der Macht die Wissenschaft nicht willig war oder die Ergebnisse nicht ins Konzept passten.




Als Beispiel sei hier der als Astronom weltbekannt gewordene Jesuit Adam Schall von Bell genannt, eine Zeitgenosse Keplers, welcher zum kaiserlichen Hofastronom in China aufstieg und später im Zuge von Ränkeschmiden in den Zentren der kaiserlichen Macht in Ungnade gefallen war. Er wurde in der Folge der faktisch vollkommen haltlosen Unterstellungen zum Tode verurteilt durch ZERSTÜCKELUNG BEI VOLLEM BEWUSSTSEIN. Kurz vor der offiziellen Exekution gab es indes ein schweres Erdbeben, welches als göttliches Zeichen für Schalls Unschuld gewertet wurde. Schall wurde später übrigens vollständig rehabilitiert.


Heutzutage
Ein fantastisches ARTE-FEATURE bringt es auf den Punkt, ist die Lage nicht weniger gefährlich: Die Kirche wurde auf gewisse Weise in unseren Kreisen durch die "Wirtschaft" ersetzt. Sie hat vielfältigste Strategien entwickelt, um die Veröffentlichung von unliebsamen Daten der Wissenschaft zu verhindern, Wissenschaftler zu diskreditieren, der Lächerlichkeit preiszugeben oder eine klare Meinungsbildung auf Basis realer Fakten zu verhindern. Das Feature sollte jeder interessierte Mensch gesehen haben:



https://www.arte.tv/de/videos/091148-000-A/forschu...

Bilder: Archiv Christian Appelt, Wikipedia

Zeig mir mehr Beiträge

Stacks Image 246064
Stacks Image 246049
Stacks Image 246052
Stacks Image 246055