Stacks Image 245991


Paradise-Found


ist ein neues Projekt, und dies ist sein Arbeitstitel. Es fasst meine 35 jährige wissenschaftliche Arbeit zu einem umfassenden Konzept zusammen, welches von einigen Wissenschaftlern, die im Vorfeld mit mir das Thema besprochen haben, gar als eine Art

Anleitung zur Rettung der Menschheit bezeichnet worden ist.

Das freut mich natürlich, vielen Dank!

Paradise-Found untersucht die Herkunft der immer extremere Schäden erzeugenden menschlichen Zerstörungspotenziale. Interdisziplinär setzen wir mit Erkenntnissen aus Archäologie, Ethnologie, Politik- und Sozialwissenschaft, Biophysik, Psychologie und Medizin das große Bild zusammen, welches sich hinter diesen Dynamiken verbirgt und kommen den fatalen Wirkungen transgenerationaler Traumas auf die Spur, welche datierbar seit historischer Zeit unser Verhalten zu wesentlichen Teilen steuern. Aber dabei belassen wir es nicht.

Wir suchen und finden im zweiten Schritt Wege, diese Traumas aufzulösen und die empathischen Qualitäten des Menschseins wieder zu entfalten.

Im dritten Schritt bringen wir diese zur Anwendung.

Paradise-Found wird aus print-Medien, aus Musikkomponenten und aus Workshops bestehen. Die Software Omega-Energetics bildet dabei eines der zentralen Fundamente.

Hier finden sich Blog-Beiträge mit wichtigen Facetten und mit den aktuellen Podcast-Sendungen, die geplant sind. Dabei sind die Podcast-Beiträge an oberster Stelle hier gelistet.


Soundcloud Player

Soundcloud Player





Frankfurter Buchmesse und ein Tipp für alle, die nach Zahlen und Fakten suchen

Die Buchmesse in Frankfurt
zeigte, dass immer mehr Menschen hinter die Kulissen der Macht und ihre Ungereimtheiten blicken wollen. Die Stände beim Westend-Verlag waren beispielsweise bestens besucht, und am Samstag, wo auch Bücher verkauft werden durften, erwies sich gerade Luisa Neubauers Büchlein über das Ende der Klimakrise. Das dürfte die aktuelle Regierung vor neue Herausforderungen stellen.

Eines ist mir noch einmal aufgefallen.

Wer Zahlen zur Erläuterung des aktuellen Geschehens auch einer sicheren Quelle sucht, dem seien die Ausgaben des LE MONDE DIPLOMATIQUE als eine Anlaufstelle ans Herz gelegt. Vor Allem dieser Band hier, der wie ich erfreut feststellen konnte, sogar am Kölner Hbf im Presseladen zum Verkauf bereitliegt:

Stacks Image 245970

Buch des Monats