Stacks Image 245991


Paradise Found


ist ein neues Projekt, dies ist der Arbeitstitel. Es fasst meine 35 jährige wissenschaftliche Arbeit zu einem Konzept zusammen, welches von einigen Wissenschaftlern, die im Vorfeld mit mir das Thema besprochen haben, gar als

Anleitung zur Rettung der Menschheit bezeichnet worden ist.

Das freut mich natürlich, vielen Dank!

Das Projekt untersucht die Herkunft der immer extremer werdenden Zerstörungspotenziale vieler Menschen. Interdisziplinär setzen wir mit Erkenntnissen aus Archäologie, Ethnologie, Politik- und Sozialwissenschaft, Biophysik, Psychologie und Medizin das große Bild zusammen, welches sich hinter diesen Dynamiken verbirgt und kommen den fatalen Wirkungen transgenerationaler Traumas auf die Spur, welche datierbar seit historischer Zeit unser Verhalten zu wesentlichen Teilen steuern. Aber dabei belassen wir es nicht. Wir suchen und finden Wege, diese Traumas aufzulösen und die empathischen Qualitäten des Menschseins wieder zu entfalten.

Das Projekt wird aus print-Medien, aus Musikkomponenten und aus Workshops bestehen. So umfassend wie es ist, so lange mag es bis zur Fertigstellung dauern.

Hier finden sich Blog-Beiträge mit wichtigen Facetten und mit den aktuellen Podcast-Sendungen, die geplant sind. Dabei sind die Podcast-Beiträge an oberster Stelle hier gelistet.


Soundcloud Player





Vor einem Jahr: Der Streik beginnt!

Greta Thunberg beginnt mit dem Schulstreik
im Zusammenhang mit dem Klimawandel. Bis heute hat sie Millionen, insbesondere junge Menschen inspiriert und weltweite politische Akzente gesetzt. Immer mehr vor Allem junge Menschen erkennen die Brisanz der Biosphärensituation. Endlich eröffnet sich der Klimaforschung ein dringend benötigtes Publikationsfeld. Die inzwischen immer besser korrelierten Messdaten sprechen eine fatal klare Sprache. (Nicht nur) Der Menschheit steht bildhaft gesprochen das Wasser bis zum Hals. Selbst die Münchner Rück schlägt, ob der zu erwartenden horrenden Kosten, die sich aus den zahlenmäßig stark zunehmenden Naturkatastrophen ergeben werden, Alarm.


Auffallend ist der Eiertanz der aufgeschreckten Politik. Ein Taumel aus Trickserei und Täuscherei der Bürger nimmt Fahrt auf. Entwürdigendes Schauspiel. In vielen Familien regieren Fragen wie: "Wie konnte es soweit kommen" oder "Warum tun die da oben nichts" die Debatten, und selbst in sonntäglichen Predigten werden die Themen aufgegriffen. Das stört insbesondere die sich "christlich" nennende Politik nun ungemein, Minister Spahn verbittet sich eine Einmischung der Kirche, selbigeargumentiert, dass es selbstverständlich der Sinn und die Aufgabe des Evangeliums sei sich mit der Realität auseinanderzusetzen.

Wenn man versucht sich tiefer einzudenken, taucht in vielen Köpfen Nebel auf und ein Gefühl der Verunsicherung, ja sogar der Angst. Warum ist das so?

Stacks Image 245970