Willkommen im neuen Jahr 2021



Herzlich willkommen im noch jungen Jahr 2021. Ich wünsche Ihnen in den zunehmend aufgewühlten Zeiten Gesundheit, Geschäftserfolg und vor Allem: Einen klaren Blick auf das aktuelle Geschehen, den Durchblick und die Gabe, Wahrheit von Falschheit zu unterscheiden.

In Zeiten gesellschaftlicher Verunsicherung und insbesondere in Zeiten von Epidemien und Pandemien sind stets Menschen schnell dabei, Verunsicherte um sich zu scharen und in eigener Agenda unterwegs zu sein. Mögen viele Ansätze ehrenhaft und auch innovativ und sogar bahnbrechend sein, so gilt gefühlt für mich in zunehmendem Maße:

Nicht alle diese Menschen tragen gute Absichten in sich. Im Gegenteil: Manchen geht es eher um persönliche Interessen, um ideologische Interessen, um die eigene Bereicherung. Da versuchen Gemeinschaften Zeiten der Unsicherheit zu benutzen, um eine gesellschaftlich erwünschte Destabilisierung voranzutreiben. Da sehen Kreise der Eliten die Gunst der Stunde gekommen, um die ungebildeteren Menschen in fataler eigener Sache perfide zu instrumentalisieren und so weiter. 

Fake News, also gefälschte Nachrichten, sind die neue Seuche unserer Zeit, und welch verheerende Wirkungen sie über die Zeit annehmen können, haben uns unter anderem die aktuellen Vorkommnisse rund um das Capitol in den USA gezeigt. Vieles, was für wahr gehalten wurde, erweist sich dann früher oder später als falsch oder gar als Betrug. Die Folgen: Eine immer tiefer greifende Verunsicherung bei uns allen wächst und ruft die entscheidende Frage auf den Plan:

Wie unterscheide ich Lug und Trug von der faktischen Wahrheit, oder besser: Wie unterscheide ich Lug und Trug von dem für mich und die Menschengemeinschaft hier und jetzt Stimmigen und Wohltuenden?

Ich möchte dazu Folgendes sagen: Ob wir der Falschaussage anheim fallen oder nicht, hängt ganz wesentlich davon ab, wie klar und sauber unsere Wahrnehmung und unser Denken arbeiten kann und wieviel Zeit uns gelassen wird, Themen mit der für uns notwendigen Zeit zu durchspüren und zu durchdenken.

Angst, Aufregung und Unruhe sind schlechte Ratgeber. 

Ich möchte Ihnen darum ans Herz legen (ja genau dorthin!), wichtige Angelegenheiten genau durchzuspüren, sich Zeit dabei zu lassen, die Themen in sich zu bewegen. 

Um möglichst klar denken zu können, ist es notwendig, dass unser Nervensystem in sich ruht und dass beide Gehirnhälften ohne größere (Denk-)Blockaden miteinander zusammenarbeiten. Dafür kann ich Ihnen eine Hologramm-Sequenz empfehlen, welche Sie mit dem Omega-Energetics-Programm gerne mehrmals am Tag anwenden dürfen. Sie kann den Geist klären helfen und auch den Wahrnehmungshorizont immens erweitern. Sie kann bildhaft gesprochen den „Nebel“ aus dem Hirn pusten. Bauen Sie sich im Health-Laboratory folgende Hologrammsequenz zusammen:



Die schöne Wirkung der Hologrammfolge resultiert aus der Tatsache, dass auf eine der Urvertrauen erzeugenden Erd-Frequenzwerte gestimmte Kombination aus Rauschmustern unser Nervensystem stark beruhigen UND unsere beiden Gehirnhälften in Synchronstellung bringen kann. In dieser inneren Ausrichtung können Sie - ggf. nach kurzer Einübungsphase - erheblich klarer wahrnehmen und entscheiden. Übrigens: Sekten mit unseriösen Agendas fürchten eine solche Hologrammsequenz wie der Teufel das Weihwasser, selbst wenn sie "erkenntnisgeschützt" arbeiten. Ich habe in den letzten Wochen sehr gute Erfahrungen mit dieser Sequenz gemacht. Die Wirkung einer Sitzung bleibt im günstigen Falle über Stunden bestehen.

Zugleich möchte ich Ihnen vorschlagen Ihre Herzwahrnehmung immer wieder zu trainieren. Dazu empfehle ich diese aus dem Managementtraining resultierende Übungsfolge, welche Sie auf meiner Website gerne abrufen können. Benutzen Sie gerne diesen Direktlink:
https://christianappelt.de/wissensressourcen/herzwahrnehmung/

Ich schreibe diese Anregungen darum: Die Zeiten mögen in den folgenden Wochen oder gar Monaten noch turbulenter und komplizierter werden, darum gebe ich Ihnen mit dieser Kombination einfacher Übungen zwei Tools in der Hand haben, um Ihre klare und direkte Wahrnehmung nicht nur zu zu pflegen sondern gar zu entfalten. Auch und gerade wegen den Herausforderungen durch die aktuelle Corona-Pandemielage:

Halten Sie inne, spüren Sie nach!
Nutzen Sie die oben genannte Hologramm-Sequenz, welche extrem wirksam sein kann.
Hören Sie auf die Stimme in Ihrem Herz.
Lassen Sie sich nicht von fragwürdigem Alarmismus blenden.Handeln Sie besonnen und verantwortungsvoll.


Ein wichtiger und möglicherweise bald anstehender Punkt mag die für Sie richtige Entscheidung in puncto anstehender Covid19-Impfung oder in puncto einer neuen Geschäftsstrategie sein. Kurzum: Es ist wichtig, dass wir uns auf wirklich Stimmiges und Grundlegendes besinnen. Und damit kommen wir zum nächsten Thema:



ÜBER DEN WELTENGEIST,
DIE URSPRÜNGLICHE KOSMOLOGISCHE SINGULARITÄT,
NOBELPREISWISSEN,
HEALING CODES UND OMEGA-ENERGETICS

Kommen wir weiterhin zu dem angekündigten Thema eines kleinen Webinares zu einem ganz wichtigen und grundlegenden Thema. Den Titel hatte ich bereits genannt. Ich feile bereits ausgiebig an dem Projekt habe eine konkrete Vorstellung von einem Zeitrahmen von 4 online durchgeführten Halbtagssitzungen verteilt auf zwei Wochenenden in einem gewissen Abstand, um das dort Besprochene nachvollziehen zu können. Ich benötige noch etwas Zeit bis wir an den Start gehen können, möchte Ihnen als Erste bereits jetzt mein exklusives Angebot ankündigen:

Für den Pauschalpreis von 500.- Euro (netto) für die vier halben Tage Online-Seminar lade ich genau 12 Teilnehmerinnen beziehungsweise Teilnehmer zu diesem wunderbaren und einmaligen Seminar ein. Der Preis inkludiert selbstverständlich Handouts sowie eine diesbezügliche, persönliche Frage-Antwort-Hotline per Mail und die Zustellung von speziellen Hologrammfolgen für die Arbeit mit dem Omega-Energetics.


Das Programm ist anregend und aufregend:

Es wird, das kann ich Ihnen schon jetzt versprechen, überraschende Einsichten in die Grundlagen der lebendigen Welt, der stimmigen Gesundheit, dem seit der Aufklärung tobenden Grabenkampf zwischen seriöser Spiritualität und moderner Naturwissenschaft bescheren und bahnbrechende Einsichten zu den Themen Gesundheit und Heilung bieten. Ein funktionierendes Gesundheitssystem muss solchen Grundlagen Rechnung tragen.


Mögen wir Phänomene wie Geburt und Tod und unser Leben in der existenziellen Zeit

auch besser denn je verstehen und begreifen, dass die miteinander streitenden Disziplinen der Naturwissenschaft und der weltweit existierenden Religionen im Kern einen ganz bestimmten, stets frappierend gleichen Zusammenhang umreißen und das erstaunlicherweise die komplexe Mathematik kongruent zu Kernaussagen der bekannten Weltreligionen ist. 


Was ist Sinn und Zweck der 12 Signaturen?

Lassen Sie uns untersuchen, was es für Gemeinsamkeiten zwischen den Vorstellungen ujnd Konzepten von 12 Urvätern, 12 Urstämmen, 12 Schutzengeln, 12 Bio12Code-Frequenzen, 12 Adey-Windows und von der 12er-Systematik in den buddhistischen Abbildungen des Rades des Lebens gibt und insbesondere, was es mit diesen 12 Signaturen auf sich hat. 


Du sollst dir kein Bildnis machen!

Lassen Sie uns verstehen, warum jede hochentwickelte Religion darauf pocht, dass sich die glaubenden Menschen unbedingt KEIN ABBILD von Gott beziehungsweise dem Göttlichen machen sollen und warum Ur-Schöpfungskonzepte wie das altchinesische DAO nicht näher beschrieben werden können, trotz allem aber klar beschreibbare Wirkungen auslösen können. 


Wichtige Fakten in der modernsten Forschung!

Lassen Sie uns verstehen, warum einem Nobelpreisträger dieses Wissen so wichtig ist…

Die Plätze sind begrenzt, und in guter alter Tradition wird auch dieses Seminar ebenso wie das Beta-Shift-Seminar im letzten Februar/März nicht wiederholt. Rentner und Absolventen der Future-Medicine-Ausbildung erhalten 10% Rabatt. Wenn Sie sich Ihren Platz rechtzeitig sichern möchten, melden Sie sich gerne direkt an und schreiben Sie eine Anmeldemail an contact@christianappelt.de.



Weblinks:

Ω Omega-Energetics - Der Weltstandard im Bereich Wellness- und Stressmanagement

Ihr Online-Studium zum Future-Medicine-Practitioner

Das 5-Tage-Herzwahrnehmungsprogramm

MUNDUS-Lautsprechermanufaktur


Notizen zum Status Quo, Teil 1

Weltberühmtes Foto von Joe Rosenthal

Stellen wir uns das vor:
Einige Menschen gelangen mit einem Schiff nach langer Reise über das Meer an eine fremde Küste. Sie steigen aus und betreten unbekanntes Land, das prachtvoll und fruchtbar vor ihnen liegt. Nach einer Weile nähern sich fremd aussehende dunkelhäutige Lebewesen, aus Sicht der Ankömmlinge, möglicherweise Menschen, möglicherweise feindlich gesinnt. Die Ankömmlinge erschießen diese Lebewesen und werfen die Leiber ins Meer. Sie beschließen dieses wunderbare Stück Erde in Besitz zu nehmen und stellen einen Fetzen Stoff an einem Stab auf, eine sogenannte Fahne. Sie teilen das Land auf und verkaufen Parzellen gegen Geld an andere Menschen, die dadurch Besitzer der Grundstücke werden und meinen etwas zu besitzen, weil sie es gekauft haben. Sie meinen nun etwas zu besitzen, das ihnen faktisch und genau besehen gar nicht gehören kann.

Aus der Vogelperspektive besehen:
Wer oder was gibt den ankommenden Menschen das Recht zu töten?
Wer oder was gibt den ankommenden Menschen das Recht, etwas in Besitz zu nehmen, was sie vorfinden?
Was muss geschehen, damit Menschen derartig vorgehen, respektive: Ist "der Mensch" einfach so?

Die moderne Wissenschaft hat einiges dazu beizutragen, der Stoff dazu könnte Monate an ganztägigen Vorlesungen füllen. Aber um eine ganz lange und komplexe Geschichte kurz zu machen:

  1. Ökologische Katastrophen bewirkten eine Umschaltung des Menschen vom grundsätzlich mütterrechtlich organisierten Verbund zum Vaterrechtlichen. In Zeiten lebensfeindlicher Knappheit in einst fruchtbaren Gebieten schwanden die nutzbaren Ressourcen. Das Überleben des Stammes, der Gruppe, der Lineage hing davon ab, ob jene Menschen in der Lage waren Freund von Feind zu unterscheiden und gefundene Ressourcen für sich zu gewinnen.
  2. Abstraktes Denken und dessen Codierung in bestimmten Sprachformen, der Bau von Waffen, das Entwickeln von Strategien zur Eroberung und Verteidigung wurden zur Überlebensfrage. Das Gehirn schwang sich in jenen lange vergangenen Zeiten zum Herrscher über das lebendige System Mensch auf.Die Wahrnehmungsweise der Menschen änderte sich drastisch. Dies wurde bereits bestens von Sokrates und Platon geschildert.

    https://www.youtube.com/watch?v=QFi8JUIwu2s


  3. Die Geschichte wird erzählt von den Überlebenden, von den Siegern jener Auseinandersetzungen. Die Wissenschaft findet rund um die Welt Hinweise archäologischer, ethnologischer, linguistischer und neurologischer Art, welche diese Entwicklungen belegen. Grundsätzliche Stichworte: Saharasia-Theorie, Selfish-Brain-Theorie.












  4. Die Wissenschaft kann ebenso zeigen, dass Menschen sich nicht grundsätzlich so verhalten sondern auch viel konstruktivere, empathischere und liebevollere Lebensformen entwickelt haben. Grundsätzliches Stichwort: Continuum-Concept nach Jean Liedloff.







  5. Über die vielfältigen Völkerwanderungen über die Jahrtausende breitete sich diese dergestalt konfigurierte Menschheit rund um die Erde aus. Friedfertigere Ethnien wurden mehr und mehr überrannt, ausgelöscht. Ganze Kultursysteme wurden ausgelöscht und versanken im Vergessen.


Wir müssen uns vor Augen halten, dass jene Geschichte, die wir gelernt haben, Stichworte Griechisches Reich, Römisches Reich, Kolonial- und Besiedlungsgeschichte direkter Ausdruck dieser über Jahrtausende stattfindenden Entwicklungen sind.Erobern, Ressourcen sichern, Krieg führen, Unterwerfen.

  1. Der sogenannte neoliberale Kapitalismus hat diese Kriegsführung geschickt von den Ländern der "Starken Nationen" in andere Teile der Welt verlagert.
  2. Bis vor etwa 150 Jahren konnten die Biotope die erzeugten globalen ökologischen Schäden noch abfangen. In Folge der immer schneller vonstatten gehenden Ressourcenausbeutung und -zerstörung gelangt dieses Verhalten nun an naturgegebene Grenzen. Mit jedem Jahr laufen wir schneller auf eine in Kürze (wir sprechen von Jahrzehnten) mit schnell ansteigender Wucht uns begegnende ökologische Katastrophe zu, welche insbesondere von klimatischen, epidemischen Ereignissen geprägt werden wird, vollkommen unabhängig davon, wer auf der Erde die Macht, die Weltherrschaft oder was auch immer errungen hat.
  3. Sollte an den Traumas, die hinter all diesen Entwicklungen arbeiten, nicht heilerisch gearbeitet werden können - und zwar im großen Stil - wird die Erde samt allem Lebendigen, also auch uns Menschen, in eine mindestens Jahrhunderte andauernde Phase der Katastrophen und Zerstörung einmünden müssen.
  4. Elitekreisen ist diese Entwicklung bekannt und bewusst. Sie wurde präzise erforscht (z.B. finanziert von der Bill Gates Stiftung) in In ihren Strategien heisst die probate Lösung: Reduzierung der menschlichen Population auf maximal 500 Millionen Menschen. Dazu müssten aktuell also 7 Milliarden Menschen entsorgt werden.

Unser über Tausende von Jahren herangewachsenes, auf unverarbeitenden Traumas gründendes Kultursystem, dessen modernster Sproß der sogenannten neoliberale Kapitalismus ist, fährt unsere Biosphäre gerade mit täglich wachsender Geschwindigkeit vor die Wand.

Gelingt es, das Steuer noch herumzureißen? Das Wissen dazu ist absolut bekannt.
Werden Hardliner die Vernichtung von Milliarden Menschen beschließen und zur Umsetzung übergehen?
Werden wir in klimatische und ökologische Katastrophen hineinschliddern, die von unserer Spezies über Jahrtausende ausgelöst worden sind?
Wird alles gerade noch soeben gut gehen? Nein, wird es nicht. Wir haben aktuell bereits über 80% der Arten auf dieser Erde ausgerottet, wozu wir keinerlei Recht hatten und haben. Wir missbrauchen tagein, tagaus nicht nur Flora und Fauna sondern auch Angehörige der eigenen Spezies. Nein, es kann nicht gut gehen, weil es schon lange schief geht.

Das Ergebnis wird sein?
Auch diese Geschichte werden die Überlebenden und die Wissenschaften der Überlebenden berichten, so es sie geben wird.

Fakt ist dies: Die Menschheit in einem kapitalistisch geprägten Kontext wird immer schwerer in "ein Boot" zu holen sein: Privateigentum und Konkurrenz sind tragende Momente der Marktwirtschaft. Sie senken die Bereitschaft zum Gemeinsinn signifikant. "Die ihren jeweiligen Sonderinteressen folgenden Individuen werden zu Punkten "im unüberschaubaren Geflecht lose gekoppelter und situativ sich wandelnder Netzwerke" (Richard Münch 1998, 373). Politik missrät dann zu einem  "Aushandlungsmarathon, bei dem eine unüberschaubare Zahl von Einzelinteressen miteinander im Kampf liegen" (ebd., 370f).


Im zweiten Teil werden wir uns anschauen, was jeder Mensch tun kann, um den längst überfälligen Umschwung zu manifestieren.

Everybody can make a difference!
(Greta Thunberg)


Humanity is the only family, and we believe the only way humanity will survive is if we care enough for each other.
(John McLaughlin)


Zeig mir mehr Beiträge